Schlagwort: Musik

2. Hot-Jazz-Jam-Ses­si­on in der Frei­bank

Für An­hän­ger des tra­di­tio­nel­len Jazz gibt es Grund zur Freu­de: Am Don­ners­tag, dem 25. Ja­nu­ar 2024, ver­wan­delt sich das re­no­vier­te Dach­ge­schoss der Frei­bank wie­der in ei­nen Jazz­club.

Die Ses­si­on wird um 20:00 Uhr von Ro­land & Fri­ends er­öff­net, da­nach wird die Büh­ne frei ge­ge­ben und so­mit zum Treff­punkt für Mu­si­zie­ren­de, die den tra­di­tio­nel­len Jazz und Swing von New Or­leans über Chi­ca­go bis Har­lem le­ben und lie­ben.

Dachboden statt Keller: Jazz funktioniert unten wie oben! (Foto: privat)

Dach­bo­den statt Kel­ler: Jazz funk­tio­niert un­ten wie oben!

Hier darf sich je­der ein­ge­la­den füh­len, auf die Büh­ne zu kom­men: Egal ob Ur­ge­stein, Ta­lent, Le­gen­de, Jung- oder Alt-Mu­si­ker. Wer als Be­su­cher kom­men möch­te um der Mu­sik zu lau­schen darf sich auf bes­te Un­ter­hal­tung mit Spiel­freu­de, mu­si­ka­li­scher Raf­fi­nes­se, hei­ßen So­li und der rich­ti­gen Por­ti­on Hu­mor freu­en.

Für das leib­li­che Wohl der Mu­si­ker und Gäs­te sorgt der Alt­stadt­ver­ein ge­gen Spen­den. Wir freu­en uns auf vie­le Freun­de und Mu­si­ker!

1. Hot-Jazz-Jam-Ses­si­on in der Frei­bank

Für Fans des tra­di­tio­nel­len Jazz gibt es Grund zur Freu­de: am Don­ners­tag, dem 19. Ok­to­ber 2023, ver­wan­delt sich das re­no­vier­te Dach­ge­schoss der Frei­bank in ei­nen Jazz­club. Die Hot-Jazz-Jam-Ses­si­on bie­tet die Ge­le­gen­heit, Bands ent­ste­hen zu las­sen, die es nie zu­vor ge­ge­ben hat!

Die Ses­si­on wird um 20:00 Uhr von den SRS Jazz­men er­öff­net, da­nach wird die Büh­ne frei ge­ge­ben und zum Treff­punkt für Mu­si­zie­ren­de, die den tra­di­tio­nel­len Jazz und Swing von New Or­leans über Chi­ca­go bis Har­lem le­ben und lie­ben.

Hier darf sich je­der ein­ge­la­den füh­len, auf die Büh­ne zu kom­men: Egal ob Ur­ge­stein, Ta­lent, Le­gen­de, Jung- oder Alt-Mu­si­ker. Wer als Be­su­cher kom­men möch­te um der Mu­sik zu lau­schen darf sich auf bes­te Un­ter­hal­tung mit Spiel­freu­de, mu­si­ka­li­scher Raf­fi­nes­se, hei­ßen So­li und der rich­ti­gen Por­ti­on Hu­mor freu­en.

Für das leib­li­che Wohl der Mu­si­ker und Gäs­te sorgt der Alt­stadt­ver­ein ge­gen Spen­den. Wir freu­en uns auf vie­le Freun­de und Mu­si­ker!

Ein Kin­der­chor der be­son­de­ren Art – jetzt neu beim Alt­stadt­ver­ein

Die Neu­grün­dung des Für­ther Alt­stadt­cho­res »Vo­kal­run­de« im Jah­re 2017 fei­ert be­reits ers­te gro­ße Er­fol­ge mit ver­schie­de­nen Auf­trit­ten am Fürth Fes­ti­val und wei­te­ren städ­ti­schen Fes­ten. Höchs­te Zeit al­so, die Büh­ne auch mit klei­ne­ren Fuß­stap­fen zu fül­len.

Ganz in die­sem Sin­ne, soll ab Ok­to­ber 2019 ei­ne Kin­der­chor der be­son­de­ren Art in der In­nen­stadt sei­nen Platz fin­den. Das Kon­zept hier­für un­ter­schei­det sich da­bei je­doch grund­le­gend von be­reits be­stehen­den Kin­der­chö­ren der Stadt und an den Schu­len, denn bei dem sich neu grün­den­den Chor sol­len Schü­ler der 1. bis 4. Klas­se erst­ma­lig auch die Ge­le­gen­heit be­kom­men, die Lie­der mit pro­fes­sio­nel­ler Un­ter­stüt­zung selbst zu ent­wer­fen, die Ge­schich­ten da­hin­ter selbst zu schrei­ben und da­bei ih­re Büh­nen­bil­der auch selbst zu ge­stal­ten. Ei­ne ech­te Mu­si­cal­werk­statt eben. Vor­aus­set­zun­gen für die Teil­nah­me gibt es nicht. Das Vor­ha­ben soll die Krea­ti­vi­tät und Mu­si­ka­li­tät der Kin­der för­dern und ganz ne­ben­bei na­tür­lich rie­si­gen Spaß be­rei­ten. Mit der Chor­lei­te­rin Mer­can Kumbo­lu und ih­rem Team, er­hal­ten die Teil­neh­mer ei­nen kom­pe­ten­ten Rah­men zur Ent­fal­tung ih­rer Mög­lich­kei­ten.

Ihr Kind ist in­ter­es­siert und hat Spaß und Freu­de am Sin­gen, Tan­zen und Er­zäh­len? Dann schi­cken sie uns ei­ne E‑Mail mit dem Be­treff »Kin­der­chor«. Die­se wird ver­trau­lich be­han­delt. Na­tür­lich ge­hen sie da­mit und noch kei­ner­lei ver­trag­li­che Ver­pflich­tun­gen ein.

Das Team des Alt­stadt­ver­eins freut sich auf al­le Teil­neh­mer.