Ret­tet die Di­ora­men!

Sie er­in­nern sich viel­leicht, dass in un­se­rem Schau­fens­ter der Frei­bank vor län­ge­rem mal ei­ne Sze­ne aus der Kö­nig­stra­ße zu se­hen war? Die­sen hüb­schen 3D-Schau­kas­ten (oder fach­män­nisch: »Di­ora­ma«) wür­den wir ger­ne wie­der her­zei­gen, aber er ist arg in die Jah­re ge­kom­men, und der Zahn der Zeit hat an ihm ge­nagt. Das ein oder an­de­re Teil ist lo­cker oder be­schä­digt, und ver­staubt ist er na­tür­lich auch – es ist ein Jam­mer. Da sind drin­gend ein paar Re­no­vie­rungs­ar­bei­ten fäl­lig!

Der Putz bröckelt: perspektivisch zulaufendes Diorama der Waagstraße (Foto: Ralph Stenzel)

Der Putz brö­ckelt: per­spek­ti­visch zu­lau­fen­des Di­ora­ma der Waag­stra­ße

Das heisst, da muss je­mand ran, der sehr ge­dul­dig ist, Lust auf Fum­mel­kram hat und viel­leicht frü­her ei­ne Mo­dell­ei­sen­bahn o.ä. hat­te (oder hät­te ha­ben wol­len). Füh­len Sie sich da even­tu­ell an­ge­spro­chen?

Dann auf zum Ret­tet die Dioramen!-Workshop

am Samtag, 25.05.2019 ab 9:30 in der Frei­bank un­ter pro­fes­sio­nel­ler An­lei­tung des Nürn­ber­ger Krip­pen­ver­eins

Und falls sie ge­ra­de Sor­ge ha­ben, zu zehnt um ein Di­ora­ma rum­zu­sit­zen und nicht zum Zug zu kom­men – wir ha­ben nicht nur eins, wir ha­ben neun da­von!

Wir wür­den uns sehr freu­en, wenn sie teil­neh­men möch­ten und uns bis 17. Mai ei­ne kur­ze Mel­dung an info@altstadtverein-fuerth.de sen­den.

Ihr Alt­stadt­ver­ein