Die 39. Alt­stadt­weih­nacht hat be­gon­nen

Am 7. De­zem­ber hat er­neut der in­zwi­schen tra­di­tio­nel­le und schöns­te Alt­stadt­weih­nachts­markt am Waag­platz be­gon­nen, die­ses Mal noch grö­ßer und schö­ner als die Jah­re zu­vor. Wie­der mit da­bei, tra­di­tio­nel­les Hand­werk und Kunst­ge­wer­be, Glas­blä­ser und ein Schmied.

Fo­tos: Färd­der­la

Wie je­des Jahr sin­gen auf der Büh­ne des Alt­stadt­ver­eins ver­schie­de­ne Kin­der- und Er­wach­se­nen­chö­re in­klu­si­ve des ei­ge­nem Alt­stadt­ver­ein Chors »Vo­kal­run­de«. Eben­falls mit da­bei zahl­rei­che Jazz-Bands und Blä­ser-Grup­pen.
Wann Eu­re Lieb­lings­grup­pe auf­tritt und was es sonst noch al­les gibt fin­det Ihr im Altstadtweihnachtsmarkt_Programm_2018

Das An­ge­bot wird mit ei­nem le­cke­ren Win­zer-Glüh­wein, frän­ki­schen Brat­würs­ten oder Sup­pe, so­wie Waf­feln und Ma­ro­ni ab­ge­run­det. Rund­um ein schö­ner Weih­nachts­markt – für Gro­ße und Klein.

Kommentar abgeben:

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.