Graff­lmarkt Ju­ni 2018

Nach­dem die Son­ne die gan­ze Wo­che ge­strahlt und die Für­ther sich schon an die sommer­lichen Tempe­raturen ge­wöhnt hat­ten, be­gann der Graffl­markt am Frei­tag kalt und win­dig. Und wie im­mer, wenn es be­son­ders schön ist, lacht der Him­mel Freuden­tränen.
Regel­mäßige Schau­er sorg­ten da­für, dass die Wa­re im­mer wie­der un­ter Pla­nen ver­schwand. Auch der Auf­tritt des Alt­stadt­chores wur­de von ei­nem Regen­schauer be­glei­tet. Das tat dem Spaß der Sän­ge­rin­nen und Sän­gern und der Freu­de der Zu­hö­rer kei­nen Ab­bruch.