Schlagwort: Lesung

Für­ther Stadt­ge­schich­ten – Li­te­ra­tur in der Frei­bank

Ei­ni­ge der schöns­ten und be­mer­kens­wer­tes­ten Ge­schich­ten und Tex­te von Au­torin­nen und Au­toren, die sich in ih­rem Werk mit der Klee­blatt­stadt be­schäf­ti­gen, ha­ben sich die Mit­glie­der des Li­te­ra­tur­treffs des Alt­stadt­ver­eins Fürth aus ih­ren Bi­blio­the­ken her­aus­ge­pickt, um sie am 21. Ok­to­ber um 19 Uhr in der Frei­bank, vor­zu­le­sen und die Au­torin­nen und Au­toren vor­zu­stel­len.

Im­mer im Mit­tel­punkt steht Fürth. Da­bei ist der Blick­win­kel der Au­toren mal ko­misch, mal ernst, mal iro­nisch, mal weh­mü­tig aber im­mer lie­be­voll. Da­bei wird aus dem Buch »Spu­ren­su­che« von Bernd Noack, aus »Nürn­berg bei Fürth« von Gün­ter Stös­sel und aus ei­nem Buch über die ehem. Quel­le sog. Stadt­ge­schich­ten vor­ge­le­sen. Zu gu­ter Letzt wird aus »Die Karpfen­burg – Kind­heits­ge­schich­ten aus der Für­ther Alt­stadt« von Gerd Scherm und aus »Auf in den Sü­den! Ge­schich­te der Für­ther Süd­stadt« je­weils ei­ne Ge­schich­te dem Pu­bli­kum vor­ge­tra­gen. Den Schluss bil­det das Buch »An­kom­men in Fürth« und »We­ge im har­ten Gras« von Ruth Weiss.

Für­ther Stadt­ge­schich­ten er­zäh­len von der Hei­mat, le­ben­di­ger Ver­gan­gen­heit und bun­ter Ge­gen­wart.

Für­ther Stadt­ge­schich­ten
Mon­tag, 21. Ok­to­ber 2019
Be­ginn 19 Uhr
Alt­stadt­ver­ein Fürth
Waag­platz 2 | Frei­bank

An­mel­dung nicht er­for­der­lich – Ein­tritt frei!