Kategorie: Stadtbild

Schie­be­rei­en

Un­ter dem Mot­to »Grü­ße aus Fürth – His­to­ri­sche Post­kar­ten zei­gen die Stadt« prä­sen­tiert das Stadt­mu­se­um Fürth vom 12. Mai bis 11. Ok­to­ber 2020 sel­te­ne (Stadt-)Ansichten auf his­to­ri­schen Postkarten.

Ei­ne reiz­vol­le Spie­le­rei ist es, al­te Stadt-An­sich­ten mit neue­ren Fo­tos der glei­chen Mo­ti­ve aus iden­ti­scher Per­spek­ti­ve zu ver­glei­chen. Pro­bie­ren Sie es selbst aus in den nach­fol­gen­den Bei­spie­len, in­dem Sie die Trenn­li­nie zwi­schen »Einst & Jetzt« mit dem Maus­zei­ger (oder Ih­rem Wisch­fin­ger) verschieben:

Al­tes Fo­to: his­to­ri­sche Post­kar­te (Pri­vat­samm­lung)
Neu­es Fo­to & Bild­be­ar­bei­tung: Ro­bert Söll­ner (Wahr­Schein­Licht)

Al­tes Fo­to: L. Krieg­baum, Nürnberg
Neu­es Fo­to & Bild­be­ar­bei­tung: Ro­bert Söll­ner (Wahr­Schein­Licht)

Ins­ge­samt 41 die­ser »Schie­be­rei­en« auf der Ba­sis al­ter Auf­nah­men mit Für­ther Mo­ti­ven fin­den Sie auf der Sei­te »Zeit­ver­schie­bun­gen«.

Im On­line-Stadt­le­xi­kon Für­thWi­ki gibt es vie­le wei­te­re in­ter­ak­ti­ve Einst & Jetzt-Mo­ti­ve!

»Ideen­wett­be­werb« für die Nut­zung des »Ma­rie­chens«

»Mariechen« von außen (Foto: Christofer Hornstein)

Der Up­cy­cling-La­den UPSALA in der Waag­stra­ße 3 in der Für­ther Alt­stadt hat nach 4 Jah­ren lei­der sein Ge­schäft auf­ge­ge­ben. Um zu ver­hin­dern, dass der ex­po­nier­te La­den­bau in zen­tra­ler La­ge nun z.B. an ein Ver­si­che­rungs- oder Mak­ler­bü­ro ver­mie­tet wird, hat der Alt­stadt­ver­ein Fürth den La­den­bau an­ge­mie­tet und das In­ne­re des stark sa­nie­rungs­be­dürf­ti­gen Häus­chens in vier Mo­na­ten von Grund auf denk­mal­ge­recht sa­niert. Zum über­wie­gen­den Teil wur­de die Sa­nie­rung durch ein Mit­glied des Alt­stadt­ver­eins Fürth aus­ge­führt, das schon lan­ge in das klas­si­zis­ti­sche Ge­bäu­de »ver­liebt« ist und für die Sa­nie­rung des Hau­ses »am schöns­ten Platz von Fürth« eh­ren­amt­lich über 400 Ar­beits­stun­den und viel »Herz­blut« in­ves­tiert hat. Wäh­rend der Sa­nie­rung konn­te es der Alt­stadt­ver­ein für sei­ne all­jähr­li­che Alt­stadt­weih­nacht mitnutzen.

Vor­schlag der AG Stadt­bild zur Schaf­fung ei­nes neu­en Stadt­plat­zes hin­ter der frei­wer­den­den bis­he­ri­gen Feuerwache

Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Jung hat im Herbst 2018 die AG Stadt­bild des Alt­stadt­ver­eins Fürth ge­be­ten, ei­nen Vor­schlag zur Neu­ge­stal­tung des Dr. Hen­ry-Kis­sin­ger-Plat­zes und des Helm­plat­zes bzw. des Are­als rund um die al­te Feu­er­wa­che zu ma­chen. Im Fol­gen­den wird die Po­si­ti­on der AG Stadt­bild dar­ge­legt und mit ei­nem kon­struk­ti­ven Ge­stal­tungs­vor­schlag untermauert. 

Helmplatz / Neuer Stadtplatz

Allgemein: 

  • Das ge­sam­te Are­al hat be­trächt­li­ches Po­ten­ti­al und er­for­dert bei der Neu­ge­stal­tung ei­ne ho­he Sensibilität.
  • Die Auf­ga­be der al­ten Feu­er­wa­che bie­tet Mög­lich­kei­ten der Stadt­raum­ge­stal­tung weit über ei­ne neue Nut­zung des Ge­bäu­des hin­aus. Die­se Mög­lich­kei­ten gilt es nun zu nutzen.