Kategorie: Ak­tio­nen

Alt­stadt­ver­ein im Fran­ken­fern­se­hen

Auf dem An­we­sen Gus­tav­stra­ße 37 wur­de 2017 das Rück­ge­bäu­de ab­ge­ris­sen. Zwi­schen der Mau­er die­ser Hin­ter­hof­be­bau­ung be­fand sich ei­ne Fül­le von ver­schie­de­nen Ma­te­ria­li­en. Im Ver­lauf des Ab­tra­gens tauch­ten Zinn­guss­for­men, höl­zer­ne Ta­bak­pfei­fen, Scher­ben etc. auf. Im März 2017 be­gut­ach­te­ten Tho­mas Wer­ner und An­dre­as Hem­mer­lein von der AG Ar­chäo­lo­gie zu­sam­men mit der Stadt Fürth die Fund­stel­le. Vor­ort zeig­te sich, dass be­reits rund zwei Drit­tel der Ver­fül­lung ent­sorgt wor­den wa­ren. Das noch ver­blie­be­ne Ma­te­ri­al wur­de der schließ­lich der AG Ar­chäo­lo­gie über­ge­ben und ge­sich­tet. Aus den rund 1,4 Ton­nen Schutt konn­ten zahl­rei­che his­to­ri­sche Fund­stü­cke ge­ret­tet wer­den. Die­ser his­to­ri­sche »Müll« kann in ei­nem Bei­trag des Fran­ken­fern­se­hens ein­ge­se­hen wer­den.